Der Waggon.



Neuanstrich

Ergänzende Informationen/Briefe/Materialien zum Waggon

(chronologische Reihenfolge)

  • 14.05.2002 - Mail von A. Lebenstein an das SV-Team
  • 20.06.2002 - Programm zur Titelverleihung ‚Schule mit Courage- Schule ohne Rassismus'; A. Lebenstein besucht zum ersten Mal Realschule
  • 20.06.2002 - Ansprache H. Weiand
  • 20.06.2002 - Urkunde zur Preisverleihung
  • 20.06.2002 - Versprechen/Selbstverständnis zur Preisverleihung
  • 20.06.2002 - Plakat zur Preisverleihung
  • 20.06.2002 - Gebet der Vereinten Nationen zur Eröffnungsfeier
  • 20.06.2002 - Extrablatt der Schülerzeitung ‚DRUM' zur Titelverleihung sowie zum Besuch von A. Lebenstein
  • 11.10.2002 - Anfrage an die Bahn zur Bereitstellung/Verkauf eines Waggons
  • Oktober 2002 - 2 Ausgaben der ‚DRUM' berichten über die Aktivitäten und Planungen zum SV-Programm/Waggonprojekt
  • 22.10.2002 - Mail von A. Lebenstein an Femke Bünsow
  • 08.11.2002 - Antrag an den Schul- und Sportausschuss der Stadt Haltern zur Installation eines Waggons auf dem Schulgelände
  • 16.01.2003 - Zeitplan für die Umsetzung des Waggonmahnmals
  • 01.02.2003 - Mail von A. Lebenstein an Femke und M. Weiand
  • 04.04.2003 - Bekanntgabe über den Gewinn des 3. Preises für Mahnmalprojekt
  • 10.04.2003 - Mail von M. Curtin an A. Lebenstein
  • 17.04.2003 - Anschreiben von Bürgermeister Schmergal an H. Weiand
  • 11.-13.06.2003 - Internetseite über den Waggon erstellt von den Realschülern auf einer Einladungsveranstaltung des Bündnisses für Toleranz und Demokratie in Berlin
  • 17.05.2003 - Mail von A. Lebenstein an H. Weiand
  • 16.07.2003 - Text einer Jüdin, die nicht zur Eröffnungsfeier aufgrund von gesundheitlichen Problemen kommen kann
  • 25.07.2003 - Programm zur Einweihung des Waggonmahnmals
  • 25.07.2003 - Text auf der Erinnerungstafel am Waggon
  • 28.07.2003 - Schreiben von Bürgermeister Schmergal an H. Weiand
  • 18.02.2004 - Einladung zur Preisverleihung vom ‚Bündnis für Demokratie und Toleranz'
  • 17.03.2004 - Programm zur Preisverleihung durch das ‚Bündnis für Demokratie und Toleranz'
  • 22.05.2004 - Urkunde Bündnispreis
  • 20.10.2006 - Programm zum Besuch von A. Lebenstein
  • 29.01.2007 - Programm zum Auschwitzgedenktag der 10. Klassen



Unser Waggon

Vor 6 Jahren begann die Umsetzung, einen Güterwaggon als Mahnmal für die Judendeportationen und Ausstellungsraum auf unserem Schulgelände zu platzieren. Alexander Lebenstein konnte als Pate für dieses Projekt gewonnen werden und besucht seitdem unsere Schule in regelmäßigen Abständen.

Zur Zeit befinden sich folgende Ausstellungen/Objekte im Waggon:
  • Janusz Korczak – Leidenschaft für das Leben
  • Kinderzeichnungen aus Theresienstadt
  • Schmetterlingsskulptur der 5. Klassen
  • Konzentrations- und Vernichtungslager im Nazideutschland
  • Erinnerungsstücke der Familie Lebenstein